Mittwoch, 1. November 2017
Plain Heel Socks
Meine allerersten Socken habe ich mit einer Käppchenferse gestrickt, die fand ich zu eckig. Dann habe ich die Bumerangferse ausprobiert, die saß am Spann zu eng. Schließlich habe ich jahrelang die Herzferse gestrickt, weil sie gut sitzt. Aber ich habe nie gerne die Fersenwand (zu viele linke Maschen) gearbeitet und das Maschenaufnehmen machte auch nicht wirklich Spaß.

Jetzt habe ich eine Fersenkonstruktion ausgetüftelt, die prima sitzt und sich leicht stricken lässt: Ohne Fersenwand, ohne Maschenaufnahme, ohne Zwickelabnahmen, ohne zusätzliche Fäden zu Vernähen und nicht so eng wie eine Bumerangferse.



Die Plain Heel Socks werden von oben nach unten gestrickt und ein schlichtes Hebemaschenmuster zieht sich über Bündchen, Schaft und Fuß. Als Blickfang sind Bündchen und Spitzen in einer Kontrastfarbe gestrickt.

Die detailierte Strickanleitung in Textform (deutsch und englisch) für die Größen EUR 38 – 40 mit 63 Maschen ist bei ravelry erhältlich.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 24. Februar 2017
Gestrickte Handschuhe
Eigentlich hatte ich vor gehabt einen großen, kuscheligen cowl (Rundschal) zu stricken. Aber die drei bestellten Stränge Merinogarn waren dafür viel zu kratzig, filzig und voller Strohteilchen. Bisher kannte ich nur weiches Merinogarn und war dementsprechend enttäuscht.

Beim Wickeln des ersten Strangs habe ich jede Menge pieksiger Pflanzenstückchen aus dem Garn gepuhlt und beim Stricken noch
mehr - sehr lästig. Das Garn ist absolut unelastisch und eignet sich, meiner Meinung nach, nur für robuste Fäustlinge. Also habe ich zwei Stränge zurückgeschickt und aus der Hälfte des gewickelten Garns
ein Paar Fausthandschuhe mit dem schönen Strukturmuster der
Quilt Wristwarmers gestrickt.



Fertig sind die Handschuhe schon lange, aber weil mein Rechner 6 Wochen lang (!!!) in Reparatur war, komme ich erst jetzt dazu sie zu zeigen. Sie sind warm und relativ winddicht, fühlen sich aber sogar an den Händen kratzig an und sitzen nicht besonders gut, weil sie so unelastisch sind. Zum Glück war das Garn nicht teuer und die Farbe passt zu meiner Häkelmütze.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 16. Dezember 2016
Schneeflocken


Eigentlich sind es ja gar keine Flocken, aber 'Schneekristall' hört sich irgendiwe sperrig an. Auf jeden Fall haben diese kleinen Häkelprojekte Suchtpotenzial. Sie sind ganz schnell aus einem Rest dünnem Baumwollgarn gearbeitet und sehen einfach toll aus.

Fädenvernähen und Spannen (nachdem man sie in ein Stärkebad getaucht hat) macht zwar nicht wirklich viel Spaß, muss aber sein damit die Schneeflocken ihre Form und Steifigkeit erhalten. Sie lassen sich als Tisch- oder Geschenkdeko verwenden und ans Fenster oder an den Weihnachtsbaum hängen. Ein ideales kleines Mitbringsel.



Edit 19.12.2016: Damit es nicht so langweilig ist, habe ich noch zwei eigene Variationen gehäkelt.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 30. November 2016
20% Rabatt auf Strick- und Häkelanleitungen
Vom 1. bis 24. Dezember gibt es 20% Rabatt auf alle meine
Strick- und Häkelanleitungen!

Wer also noch schnell ein paar Weihnachtsgeschenke
handarbeiten möchte, kann in dieser Zeit mit dem
Coupon-Code: "lastminute" bestellen.

Der Code kann pro Person nur einmal benutzt werden. Mehrere Anleitungen deshalb am besten in einem Bestellvorgang zusammen fassen.

Eine kleine Auswahl meiner Accessoires:


Handstulpen Quilt


Buttoned Cloche


Pepita Socken


Häkeltuch MisterX

Viel Spaß beim Stricken und Häkeln
und eine schöne Adventszeit!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 28. Oktober 2016
Mütze in zweifarbigem Patentmuster
Das superweiche Garn Alpaca-Mix (70% Baby Alpaca, 20% Seide, 10% Kaschmir, 100g/166m) von Wool of Fame war mir ein bißchen zu pink um es uni zu verstricken. Also lag die Idee nahe es mit einem Grau zu kombinieren und eine Mütze in zweifarbigem Patent (auch Brioche genannt) daraus zu stricken. Da ich nicht gerne linke Maschen arbeite, habe ich einfach immer die Richtung gewechselt und nur rechte Runden gestrickt - funktioniert prima.



Das Ergebnis gefällt mir ausgesprochen gut. Die Mütze passt, sieht gut aus, wiegt nur 76 Gramm, ist kuschelig weich und besonders warm, weil sie ja quasi doppelt gestrickt ist. Innen sind die pinkfarbenen superweichen Rippen, die im Umschlag zu sehen sind, und außen sind die grauen, etwas weniger kuscheligen Rippen aus der Alta Moda Alpaca von LanaGrossa (90% Alpaca, 5% Schurwolle, 5% Polyamid).

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 25. September 2016
Gute-Laune-Socken
Sonniges Wochenendwetter – die Gelegenheit die leuchtenden Farben meiner selbstgestrickten Streifensocken richtig einzufangen...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 4. September 2016
Fantoosh fertig


Das Lacetuch "Fantoosh" ist fertig!
Es ist herrlich weich und fällt ganz locker leicht. Vielleicht hätte ich noch einen weiteren Musterrapport geschafft, aber das war mir zu heikel. Jetzt ist es mit 178 g nach Waschen und Spannen 150 m x 70 cm groß geworden. Ich bin sehr zufrieden und von dem Garn (50% Babykamel, 50% Seide, 100g/400m) so begeistert, dass ich gleich Nachschub bestellt habe.

... link (0 Kommentare)   ... comment