Donnerstag, 28. April 2011
Mal etwas Größeres
Da mir die RVO-Babyjäckchen so gut gefallen haben, versuche ich mich jetzt mal an einer Jacke für mich selber.



Dafür habe ich die Setanova von LanaGrossa (60% Seide, 40% Baumwolle) ausgesucht, die sich toll anfühlt, prima häkeln lässt und sehr ergiebig ist.

Jetzt darf mich nur nicht die Geduld verlassen, denn so eine Häkeljacke ist für eine Kleinteilestrickerin/-häklerin wie mich doch schon ein Riesenprojekt.

Und da ich immer in dem Dilemma stecke, dass ich zwar gerne Muster und Farben stricke/häkele, aber nicht gerne trage, habe ich mich für schwarz und ganz schlichte Lochstreifen entschieden, was das Häkeln nicht gerade kurzweilig und abwechslungsreich macht.

...bereits 875 x gelesen