Sonntag, 26. Juni 2011
Wollbohnen
Es ist an der Zeit die dicken Bohnen (Saubohnen, Pferdebohnen, Puffbohnen, grüne Bohnen - wie auch immer sie genannt werden)
aus ihren wolligen Bettchen zu holen...

Ein Kilo kostet ca. 1,50 EUR auf dem Markt und reicht für 2-4 Portionen. Das Aushülsen ist auch eine schöne Beschäftigung für Kinder (dann können sie auch sehen, dass Gemüse nicht im Glas wächst). ;-)

Ich habe die Bohnenkerne ca. 6 Minuten in Salzwasser mit etwas Bohnenkraut blanchiert.

Wer es feiner haben möchte, kann nun die grünen Bohnen noch
aus den milchigen Hüllen puhlen. Aber ich finde, dass ein paar Ballaststoffe nicht schaden und erspare mir diese Arbeit.

In einem Topf eine kleine, gewürfelte Zwiebel in Butter anschwitzen, ca. 75-100 g gewürfelten Speck (oder Schinkenwürfel) dazu geben und kurz mitbraten.
Einen kleinen Becher Sahne einrühren, die Bohnen untermischen
und mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken.



Dazu gab's Bratkartoffel (diese rotschalige Sorte wird leider
nicht braun) und Nürnberger Würstchen - lecker!!!

...bereits 2306 x gelesen