Donnerstag, 8. September 2011
Mein erstes Chutney
So viel Obst wie in diesem Jahr habe ich selten gesehen. Auf der Streuobstwiese meiner Dienststelle brechen die Äste der Apfel-, Birn- und Pflaumenbäume unter ihrer Last fast zusammen, obwohl wir schon einige Eimer geerntet haben.

Nachdem ich mehrmals Birnen oder Pflaumen mit karamellisiertem Zucker, Orangensaft und Zimt in kleineren Mengen zu Kompott gekocht habe, habe ich heute ein herzhaftes Rezept ausprobiert.

Und zwar habe ich mich für ein Birnen-Pflaumen-Chutney entschieden.

Ich habe mich tatsächlich weitestgehend an das Rezept gehalten.
Kleine Änderung: Anstatt 250 ml habe ich nur 200 ml Weißweinessig genommen und 50 ml Wasser zugefügt, damit es nicht allzu sauer wird. Zum Schluss habe ich noch 2 TL Zimt untergerührt.



Jetzt müssen die Gläser erst abkühlen und dann noch einige Wochen 'reifen'. Ich bin schon sehr gespannt wie das Chutney dann schmeckt. Ganz frisch war es süß-scharf und fruchtig - so wie ich es mir vorgestellt hatte. Lecker!

...bereits 870 x gelesen