Freitag, 7. Oktober 2011
RVO: Vor- und Nachteile
Gestern habe ich die Ärmelmaschen der RVO-Jacke still gelegt und stricke nun mit deutlich weniger Maschen Rücken und Vorderteile weiter.



Aber ich muss sagen, dass diese Aktion ein ziemliches Gewurschtel war. Bei den Babyjäckchen ging das ja ganz gut, aber bei der großen Jacke sind es doch ziemlich unhandliche Dimensionen. Und da ich erst noch die benötigten Nadelseile von Ufo's befreien musste, war es eine logistische Herausforderung Nadelspitzen, Seile und Stopfen hin und her zu schrauben und zu tauschen.

Immerhin konnte ich nun die ersten 100 g Gestrick (ich habe genau 2 Knäuel bis zur Ärmelseparation gebraucht!) anprobieren. Die Ärmel erscheinen mir etwas zu weit und der V-Ausschnitt hätte länger sein können, aber grundsätzlich wird die Jacke wohl passen.

Dass beim ersten Mal nicht alles perfekt wird, war eh klar. Aber ich glaube, dass ich - sollte es ein nächstes Mal geben - doch Einzelteile stricke. Zwar mag ich keine Nähte sehen und fühlen und hasse Nähen, aber vielleicht ändert sich das, wenn ich lerne wie man schön und sauber zusammennäht.
Auf jeden Fall stören mich bei der Raglanstrickerei die elend langen Reihen und die Last des ganzen Strickstücks auf dem Schoß.

...bereits 1049 x gelesen