Dienstag, 5. Juni 2012
Euskirchener Wollmarkt 2012
Trotz Regen bin ich am Sonntagvormittag mit einer Freundin nach Euskirchen zum Wollmarkt gefahren. Als wir dort ankamen, hörte es auf zu regnen und wir konnten uns in aller Ruhe umschauen, weil noch nicht sehr viel los war.

Später gab es ab und zu ein bißchen Nieselregen, aber der Markt füllte sich trotzdem gut. Erst als wir am frühen Nachmittag heimfuhren, wurde aus den Minischauern Dauerregen - Glück gehabt.

In den letzten 2 Jahren war ich dienstlich dort und wir sind mit unserem Infostand der Bodendenkmalpflege auch immer nass geworden und später ins Museumsfoyer umgezogen.

Wir besuchten die Hut-Ausstellung im Textilmuseum und ich kaufte frische Erdbeeren, Kirschholz-Pfannenwender und wie immer ein paar Kräuter für die Küchenfensterbank bei meiner Lieblingskräuterfrau.

Ein leuchtend pink/oranger Strang Wolle lachte mich so an, dass ich ihn auch noch mitnehmen musste. "Kapriole" (100% Merinowolle,
310 m/100 g) von Wollfaktor habe ich abends gleich gewickelt und ein paar Musterproben gestrickt und gehäkelt, und wieder geribbelt.



Da ich bei ravelry keine passende Anleitung fand (die Auswahl ist wahrscheinlich viel zu groß), stricke ich einfach planlos drauf los und lasse mich vom Ergebnis überraschen. Ein Cowl soll es werden. Ich fürchte es ist ein Moebius... ;-)

Edit 6.6.2012:
Fotos vom Wollmarkt gibt's u.a. in Beyenburgerin's Weblog.

...bereits 861 x gelesen