Freitag, 14. Juni 2013
Vonwegen "Einmal hin - Alles drin"
Die realITÄT sieht anders aus: Fleischtheke geschlossen, keine aktuellen Fernsehzeitungen im Regal, mehrere Produkte schon am Vormittag nicht (mehr) verfügbar und unerfahrene, überforderte Hilfskräfte an der Kasse!
Und wenn man bei der Slalomfahrt über den Parkplatz eine falsche Lenkbewegung macht, zieht man sich in einem der vielen, tiefen und großen Schlaglöcher auch noch einen Achsbruch zu.

Wo bleibt die ganze Kohle, die Tag für Tag die vielen Kunden in diesen Supermärkten ausgeben? Bei den Mitarbeitern und der Instandhaltung des Geländes kommt sie offensichtlich nicht an.
Und so extrem billig ist diese Marktkette doch nicht, dass man seine Angestellten nicht ordentlich bezahlen kann, oder?
Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass diese Leute für angemessene Gehälter streiken. Trotzdem ärgere ich mich, dass ich nun nochmal durch die Gegend fahren muss, um meine Einkaufsliste abhaken zu können...

...bereits 709 x gelesen