Freitag, 17. Oktober 2014
MisterX auf der Veilchenwiese
Ich war einfach zu neugierig und musste den Strang Sockenwolle, den ich bei der Urbanen Spinnstube gewonnen habe, gestern Abend noch wickeln.

Ein Probestrick für Socken, mit 60 Maschen in der Runde, gefiel mir nicht so wirklich. Für Socken mag ich lieber unifarbene Garne mit denen ich Muster stricken kann oder bunte Ringel bzw. Streifen.
Deshalb habe ich mich für's Häkeln entschieden und ich finde, dass die fleckige Musterung des Garns dadurch sehr schön zur Geltung kommt. Die namenlose Färbung erinnert mich an eine sommerliche Wiese mit wilden Veilchen.



Ich häkele mir noch ein MisterX-Tuch, denn ich trage diese lang gestreckten, dreieckigen Halstücher ständig. Hoffentlich wird das Sockengarn nach dem Waschen noch ein bißchen weicher, da ich ziemlich kratzempfindlich bin.

...bereits 781 x gelesen