Freitag, 24. Februar 2017
Gestrickte Handschuhe
Eigentlich hatte ich vor gehabt einen großen, kuscheligen cowl (Rundschal) zu stricken. Aber die drei bestellten Stränge Merinogarn waren dafür viel zu kratzig, filzig und voller Strohteilchen. Bisher kannte ich nur weiches Merinogarn und war dementsprechend enttäuscht.

Beim Wickeln des ersten Strangs habe ich jede Menge pieksiger Pflanzenstückchen aus dem Garn gepuhlt und beim Stricken noch
mehr - sehr lästig. Das Garn ist absolut unelastisch und eignet sich, meiner Meinung nach, nur für robuste Fäustlinge. Also habe ich zwei Stränge zurückgeschickt und aus der Hälfte des gewickelten Garns
ein Paar Fausthandschuhe mit dem schönen Strukturmuster der
Quilt Wristwarmers gestrickt.



Fertig sind die Handschuhe schon lange, aber weil mein Rechner 6 Wochen lang (!!!) in Reparatur war, komme ich erst jetzt dazu sie zu zeigen. Sie sind warm und relativ winddicht, fühlen sich aber sogar an den Händen kratzig an und sitzen nicht besonders gut, weil sie so unelastisch sind. Zum Glück war das Garn nicht teuer und die Farbe passt zu meiner Häkelmütze.

... link


Freitag, 5. Dezember 2014
Handstulpen-Wetter
Es ist trüb und kalt. Das richtige Wetter zum Handstulpen-Stricken und -Tragen. Und da ich seit einiger Zeit im Zopfmuster-Modus bin und sich viele unifarbene Sockenwollreste angesammelt haben, sind dreifarbige fingerlose Handschuhe entstanden.



Es war nicht so leicht, wie gedacht, drei Farben zu finden, die zusammen passen. Die Kombination aus zwei ähnlichen Farbtönen mit einer Kontrastfarbe gefällt mir aber ganz gut. Die dezente Struktur des Zopfmusters bildet quasi nur den Hintergrund für die dominanten Farbblöcke und verbindet sie miteinander.

Ein zweites Paar in anderen Farben ist ebenfalls schon fertig. Da es aber verschenkt wird, kann ich es hier noch nicht zeigen.
Eine Anleitung für die Handstulpen ist in Planung, aber momentan fehlt mir die Zeit zum Schreiben, Strickschrift zeichnen und Layouten.

... link


Donnerstag, 21. November 2013
Gestrickte Pulswärmer
Nach ein paar Wochen Strick- und Häkelunlust hat mich jetzt wieder die Wollsucht gepackt. Aus einem Restknäuel "Sansibar" von LangYarns stricke ich wrist warmers nach einer englischen Anleitung.



Der erste Pulswärmer ist fertig und wurde eben bei trübem Novemberlicht fotografiert. Leider geht das schöne Strukturmuster im vielfarbigen Garn etwas unter. Wenn das Paar Handstulpen komplett ist, versuche ich bei schönerem Wetter nochmal bessere Fotos zu schießen.

... link


Freitag, 28. Dezember 2012
Handschuhfieber
Da ich heute mein zweites Paar modifizierter Cruiser Mittens fertiggestellt und meiner Schwester geschenkt habe, musste ich doch gleich für Nachschub in Form einer schönen Anleitung sorgen.

Und zwar die "sitka spruce" von hier: Tin Can Knits. Jeder, der diese Seite verlinkt oder per Mail weiterempfiehlt, darf sich je eine Anleitung aussuchen.
Many thanks to Alexa and Emily! :-)

... link


Samstag, 15. Dezember 2012
Handschuhe mit Zopfmuster
Diese Fausthandschuhe habe ich aus 6-fädiger Tweed-Sockenwolle (LanaGrossa, Meilenweit Spezial, 6-fach) gestrickt.



Das Zopfmuster habe ich nach Anleitung der Cruiser Mittens, aber das Bündchen nach eigener Idee und die Daumen der besseren Passform wegen mit Daumenkeil gestrickt.

Ich bin sehr zufrieden mit den fertigen Fäustlingen, sie passen perfekt. Das Gestrick wird nach dem Waschen noch gleichmäßiger und flauschiger. Und ich hoffe, dass sich dabei auch die etwas kantigen Ecken an der Spitze (die im Maschenstich zusammengenäht wurde) abrunden.

... link


Donnerstag, 12. Juli 2012
Winterset in Gold
Die goldenen Fäustlinge haben endlich passende Beinstulpen als Begleiter bekommen. Warm, weich und federleicht. Das Muster strickt sich zwar leicht und macht Spaß, aber Stulpen an sich sind ziemlich langweilig. Deshalb bin ich froh, dass ich diese Bestellung nun endlich fertig gestellt habe.



Leider herrschen hier momentan so komische Lichtverhältnisse, dass die Farbe nicht richtig widergegebent werden kann - hier ist sie besser getroffen.

Edit: Jetzt ist die Sonne doch noch kurz rausgekommen und ich habe ein besseres Foto gemacht und es gegen das Alte ausgetauscht.
Mehr Infos zu meinem Strickprojekt - wie immer - bei ravelry.

... link


Samstag, 9. Juni 2012
Ein Satz mit X
...war mein Cowl aus der Kapriole, obwohl mir das Fallmaschen-
muster gut gefällt.
Zum Einen hatte ich das Gestrick unbeabsichtigt zu einem doppelten Moebius verdreht (weil das Seil der Rundnadel zu lang war und sich stark kringelt) und zum Anderen rollt sich der Rundschal extrem zu einer dünnen Wurst zusammen.



Tja, manchmal geht's eben schief, und die Idee oder Umsetzung stellt sich als Fehlgriff heraus.

Macht aber nix, das Stricken hat trotzdem Spaß gemacht und dieses fest verzwirnte Merinogarn hält sicher auch eine Ribbelaktion und erneutes Verarbeiten gut aus.
Ich muss mir nur dieses Mal etwas gründlicher überlegen, was ich wie am besten daraus stricke...
Vorschläge werden gerne entgegen genommen. ;-)

... link


Donnerstag, 31. Mai 2012
Goldfinger
Die bestellten, goldenen Fäustlinge sind heute fertig geworden. Es fehlten nur noch beide Daumen, aber weil es in den letzten Tagen so warm war, habe ich mich erst heute bei kühleren Temperaturen zur Fertigstellung aufraffen können.



Mir gefällt das Gittermuster richtig gut und ich freue mich schon auf die dazu passenden Beinstulpen, die ich gleich anschlagen werde.

Hoffentlich passt später auch alles, denn ich habe keine Maßangaben bekommen und stricke einfach so drauf los.

... link


Dienstag, 15. Mai 2012
Für die Hände
Die schwarz-silbernen Augusta Mittens sind fertig. Zwar noch nicht an die Bestellerin ausgeliefert, aber immerhin schon fotografiert.

Der tolle Hintergrund ist eines meiner Lieblingsbilder von Tanja (www.diekugeln.de).



Jetzt stricke ich Fäustlinge für die zweite Tochter der Bestellerin. Wieder aus der "Lace Lux" mit doppeltem Faden, aber diesmal in einem Goldton und ohne Anleitung.

Es macht totalen Spaß dieses schöne Strukturmuster mit diesem leichten, weichen Garn zu stricken! Hoffentlich gefällt meine Eigenkreation der zukünftigen Besitzerin...
Ansonsten hat schon eine Adoptionswillige ihr Interesse bekundet,
so dass die Handschuhe auf jeden Fall an die Frau gebracht werden.

... link


Sonntag, 29. April 2012
Nachbestellung
Vor über zwei Jahren habe ich aus der "Move" von Online
(145 m/50 g) Handstulpen gestrickt. Die spätere Besitzerin hat sich jetzt noch einmal die gleichen fingerlosen Handschuhe gewünscht, aber leider gibt es das Garn nicht mehr.

Dafür vertreibt nun LanaGrossa die gleiche Qualität (Merino-Viskose-Mischung), allerdings viel dünner (310 m/50 g) unter dem Namen "Lace Lux". Also habe ich davon ein Knäuel gekauft und zu zwei kleinen Bällen umgewickelt, so dass ich die modifizierten Augusta Mittens mit doppeltem Faden stricke.



Das Garn besteht aus einem glänzend silbrigen Faden, der von schwarzer flauschiger Wolle umgeben ist und sich prima verarbeiten lässt. Daraus werde ich bestimmt auch einmal ein Tuch stricken oder häkeln.

... link