Montag, 28. Februar 2011
Häkeljäckchen


Das ist die gehäkelte Winzlingsjacke, mein allererstes Babyjäckchen. Die dunkelgrünen Leder(Imitat)-Knöpfe habe ich bei meiner Mutter in einer Dose voller alter Knöpfe gefunden. Und gleich noch ein paar andere mitgenommen, denn man weiß ja nie wofür man sie noch brauchen kann.
(ravelry project)

... link


Montag, 21. Februar 2011
Raglanjäckchen mit Herzknöpfen


Nach Umdisponieren der Knöpfe, ist nun das zweite Jäckchen - also das Gestrickte - als erstes komplett fertig und gerade noch mit Tageslicht fotografiert worden. (ravelry project)

Es gefällt mir soweit ganz gut, ist aber so klein, dass es nur einem zierlichen Neugeborenem passen wird, obwohl es für 3-6 Monate geplant war und ich sogar eine Nadelstärke dicker als angegeben verwendet habe.

Das Häkeljäckchen bekommt nun andere Knöpfe (die noch auf's Annähen warten), weil die hier verwendeten, teueren Herzchen dafür zu dünn waren.

... link


Freitag, 18. Februar 2011
RVO-Babyjäckchen
Als Kleinteilestrickerin kenne ich mich mit Raglanjacken überhaupt nicht aus. Aber ein gehäkelter Versuch ist ganz vielversprechend geraten - nachdem ich mehr Luftmaschen als angegeben genommen habe. Die Originalgröße hätte höchtens einer Puppe gepaßt, jetzt müsste das Jäckchen einem Neugeborenem passen, hoffe ich. Wenn die Knöpfe angenäht sind, gibt's auch ein Foto.

Nun wollte ich auch noch einen RVO (Raglan von oben) stricken. Dazu habe ich einige Anleitungen bei ravelry und in Strickheften durchgesehen und einen Raglanrechner bemüht, was dazu führte, dass ich jede Menge unterschiedliche Maschenaufteilungen zur Auswahl hatte. *grübel*

Entschieden habe ich mich letztendlich für Baby Bunting Sweater (ravelry). Ich stricke allerdings keine Taschen und den Body kraus rechts, aber streng nach den Maschenangaben für angeblich 3 bis 6 Monate. Es sieht wieder sehr, sehr winzig aus, vor allem erscheinen mir die Ärmel ziemlich eng. Aber ich stricke das Jäckchen fertig, lasse mich überraschen und hoffe, dass es irgendwie noch größer wird...

... link


Mittwoch, 17. Juni 2009
Sommerliches Gestrick
Nachdem die Zauberball-Socken gestern fertig geworden sind (Foto gibt's später, wenn Susanne ihr Päckchen erhalten hat), mußte ich heute unbedingt zum Wollladen fahren.



Inspiriert durch eine Art Shrug der Ladenbesitzerin habe ich mir ein paar Knäuel sommerliches Garn gekauft und versuche mich auch mal an so einem Schulterdingsi. Ich habe mich für "Mikonos Color" von Lang Yarns entschieden, diese Viskose(81%)-Leinen(19%)-Mischung fühlt sich leicht und kühl an.
Die Farbe ist schwierig zu fotografieren und zu beschreiben, etwas dunkler als Lachs mit cremeweißen und khakifarbenen (passend zur Hose) Einsprengseln. Mir gefällt diese Kombination und der leichte Glanz der Wolle sehr. Ich verstricke sie recht locker mit 5er-Nadeln und lasse mich überraschen, was daraus wird.

... link


Freitag, 24. April 2009
Häkelweste fertig!


Aus dem Jäckchen (Filati Handstrick, Sommer 2007, Modell 13) ist eine Weste mit einigen Abwandlungen geworden. Die Wolle ("Georgia" von Lang, 96% Baumwolle, 4% Elité, 110m/50g) fühlt sich angenehm an und vor allem gefällt mir die Farbe außerordentlich gut. Insgesamt habe ich 282 g verbraucht.

Mit der Paßform bin ich nicht so ganz zufrieden, beim nächsten Mal werde ich Armkugeln aussparen.



Die beiden Muster en Detail und im Sonnenlicht.

Auf Brusthöhe wurde mit einer Art Filetmuster begonnen und dann im Muschelmuster jeweils nach unten und oben gehäkelt (daher die vielen zu vernähenden Fäden *stöhn*).
Wo die etwas größere Lücke in der Spitzenumrandung ist, befindet sich mittlerweile das Bindebändchen.

... link


Mittwoch, 15. April 2009
Angekommen & Angefangen
Die gewonnene Filz-it!-Wolle ist heute endlich angekommen.
Ich hatte schon fast befürchtet sie sei unterwegs "gefilzt" worden. ;-)
Vielen Dank nach Hamburg, an Tina!



Weil mir das Häkeln der lila Mütze so viel Spaß gemacht hat und ich bei über 20 Grad Sonnenschein nicht an meinem Pullunder mit Baby Alpaca-Anteil weiterstricken kann, habe ich gestern mit einem Häkeljäckchen für mich begonnen.

Die Wolle ist "Georgia" von Lang, 96% Baumwolle, 4% Elité (Polyester), 110m/50g und läßt sich prima häkeln. Die Farbe geht etwas mehr ins rötliche als auf dem Foto, zwischen bordeaux und aubergine.

... link


Donnerstag, 2. April 2009
Rückenteil


So sieht das angefangene Rückenteil im Tageslicht aus. Ich fürchte nur, dass ich den fertigen Pullunder erst im nächsten Winter tragen kann, da die Wolle doch ziemlich dick und flauschig (mit Baby Alpaca!) ist.
Der Frühling kam jetzt doch schneller und wärmer als erwartet. :)

... link


Freitag, 27. März 2009
Pullunder mit Materialmix


Daraus soll mein Muster-/Materialmix-Pullunder entstehen. Es sind "Aran" von LanaGrossa in lila und in grau und "West" von Lang in blau/grau/lila.

In groben Zügen richte ich mich nach den Maßen und Mustern von Model 6 aus dem Booklet "Filati Accessoires No. 6" (2. Reihe von oben, 2. Foto von links). Dieses Heft ist eines der Mitbringsel von der Handarbeitsmesse. :)

... link


Mittwoch, 25. Februar 2009
Pullunder in Co-Produktion
Der Pullunder - mit dem "einfachen" Rechts/Linksmuster ;) - für mein Patenkind ist, dank der tatkräftigen Unterstützung meiner Schwester, noch rechtzeitig zum 3. Geburtstag fertig geworden.

Die beiden Teile haben wir synchron gestrickt und Maria hat netterweise auch das Zusammennähen übernommen, weil ich es nicht nur hasse, sondern auch nicht sauber hinkriege.
Danke Maria! :)

Die Farbe ist durch das Blitzlicht verfälscht, zu dunkel, zu gelbstichig. Besser kann man sie hier sehen.
Ich hoffe aber demnächst ein schöneres Pullunderbild (dann auch mit Inhalt) zeigen zu können.

... link


Mittwoch, 18. Februar 2009
Problem gelöst!
Dank Utlinde's Hilfe bei viruscreativus bin ich bei genauem Hinsehen dahinter gekommen, dass ich statt *1li, 1re, 1li* nur *1li, 1re* gestrickt habe, wie im Bündchen. Wie peinlich!!!
Das kommt davon, wenn man zuviel denkt statt einfach richtig zu lesen. *schäm*

... link