Sonntag, 30. Oktober 2011
Weil es so schön war ...
... stricke ich die dicken Strukturmustersocken nochmal und
zwar dieses Mal für mich selber!
Die Staufenwolle ist nach dem Waschen so kuschelig weich geworden und das Strickbild so gleichmäßig, dass ich unbedingt solche Socken für den kommenden Winter haben muss.



Die grüne RVO-Jacke wird ebenfalls weiter gestrickt - wenn auch sehr langsam und selten. Heute habe ich immerhin mal wieder mehrere Reihen hintereinander weg gestrickt, während ich die neue Folge vom "handgemacht"-podcast gehört habe. Passenderweise mit Pullover-von-oben-stricken als Hauptthema.



Als Mitnehmprojekt und Abwechslung für zwischendurch häkele ich aus der Punta Lace ein Dreiecktuch. Und weil es so schön war, ist auch dieses Muster eine Wiederholung. Allerdings häkele ich die tolle "South Bay Shawlette" leicht abgewandelt.

... link


Freitag, 16. September 2011
Ich wage es
Eine Strickjacke steht ja schon lange auf meiner to-do-list, aber mehr als einige Babyjäckchen und eine kurzärmelige Häkeljacke habe ich bisher nicht geschafft.

Aus der Vorstellung einer grauen Jacke wurde zwischenzeitlich mal ein pinkfarbener Pulli, weil mir die Donegal so gut gefiel. Aber nach ca. 5 cm gab ich auf, weil mir glatt rechts mit Nadelstärke 3 mm zu mühsam erschien und ich diese knallige Farbe wahrscheinlich auch nie tragen werde.

Und was habe ich eben gemacht?
Völlig ideenlos im Wollladen meines Vertrauen herum gestöbert und zum Schluss 8 Knäuel Donegal gekauft! In Grün! Diese tolle Farbe gab's beim letzten Besuch noch nicht, sonst hätte ich sie damals schon entdeckt. Nun werde ich es also doch wagen daraus eine Jacke (RVO) zu stricken - trotz dünner Nadeln, trotz meinem Schnecken-Stricktempo, trotz meiner Ungeduld und ohne Anleitung. Fotos folgen.

... link


Freitag, 2. September 2011
Unentschlossen
Ein neues Strickprojekt muss her! Gehäkelt habe ich im sogenannten Sommer genug, jetzt kommt der Herbst - Strickzeit.

Aber WAS? Schon seit längerer Zeit schwebt mit eine schlichte graue Jacke vor. Aber halte ich so ein Großprojekt überhaupt durch bei meiner Ungeduld?

Ein paar schöne Anleitungen habe ich bei ravelry zwar gesehen, aber fast immer stört mich eine Kleinigkeit daran und vor allem finde ich nicht das passende Garn bzw. es ist mir zu teuer bei dem Risiko, dass die Jacke vielleicht niemals fertig wird.

Beim gestrigen Besuch in meinem Lieblings-Wollladen habe ich dann die Donegal (100% Merino, Lang Yarns) entdeckt und mich spontan in diese Farbe verliebt:



Bei den Grautönen dieser Wolle fehlen mir die andersfarbigen Tweedpünktchen.

Die Maschenprobe war mit 3,5 mm-Nadeln zu locker, dann habe ich mit 3 mm-Nadeln weiter gestrickt. Das Ergebnis passt aber nicht zu meinen favorisierten Jacken (wie z.B. Walnuss).

Und außerdem frage ich mich nun, ob diese knallige Farbe sich nicht besser für einen Pulli eignen würde. Fragen über Fragen...

... link


Freitag, 8. Juli 2011
Woll-Antiquitäten
Außer den alten Strickheften habe ich auch Wolle aus dem Nachlass der verstorbenen Dame bekommen. Teilweise sind es komplette 500g-Packungen (10 x 50 g) z.B. Jumper Wool von Patons aus dem Jahre 1973 (steht witzigerweise auf den Banderolen). Aber es gibt auch Tüten voller strickmaschinentauglich umgewickelter Wolle, mit und ohne Banderolen, überwiegend Sockenwolle.



Gestern Abend habe ich mir die Sudanwolle Angelita der Firma Springer vorgenommen. Da steht leider keine Lauflänge drauf (und auch keine Jahreszahl). In einer Banderole stecken zwei 50g-Stränge und in jedem Strang ist mindestens 1 Knoten! Mal sehen wieviele Fäden ich am Ende an der geplanten Mütze zu vernähen habe...

... link


Freitag, 21. Januar 2011
Baby Set
Ein Baby-Boom scheint ausgebrochen zu sein...

Einige Bekannte werden demnächst Vater und das aus Sri Lanka stammende Patenkind meiner Schwester hat ein Töchterchen bekommen. Dorthin ist ein Mützchen mit passenden Schühchen von mir gegangen (Foto der Kleinen folgt demnächst).

Und dieses 3er-Set habe ich anhand von Musterteilen für eine Bekannte nachgestrickt. An die Booties kommen später passende Satinbändchen, die ich leider nicht hier habe.



ravelry project

... link


Sonntag, 9. Januar 2011
Aller guten Dinge sind Drei
Was strickt man aus einem 50 g-Knäuel feinster Alpakawolle, die man bei Tina gewonnen hat?

Fingerlose Handschuhe, war die erste Idee. Ich habe mir ein schönes Muster ausgesucht und los gestrickt. In der Mitte des ersten Handschuhs dann die Erkenntnis, die Wolle könnte knapp werden und das Muster ist zu plusterig auf der Hand. Also ribbeln.

Zweiter Versuch: Ein gehäkelter Kurzschal. Die Wolle ließ sich auch genauso toll häkeln wie stricken, aber nach ca. 20 cm, fand ich, dass sie sich verstrickt doch edler und weicher anfühlt. Also wieder ribbeln.

Nach ein paar Tagen Bedenkzeit stieß ich zufällig auf ein schönes Strickmuster und habe letztendlich diesen Minischal gestrickt.



ravelry project

Wahrscheinlich kommen noch 2 Knöpfe dran und dann kann der kuschelige Halswärmer endlich in Dienst genommen werden.

Edit 10.1.: Gewaschen und in Form gezogen getrocknet, kommt das Muster jetzt besser zur Geltung.

... link


Montag, 6. Dezember 2010
Schal in Brauntönen
Der Schal (passend zur Mütze) für meine Schwester ist fertig.
Er wiegt nur 60 Gramm bei einer Länge von knapp 150 cm.
ravelry project



Allerdings rollt er sich sehr zusammen und ich befürchte, dass wird auch nach dem Spannen oder Dämpfen noch so sein.
Oder gibt es vielleicht einen Trick, der das Zusammenrollen verhindert?

... link


Donnerstag, 2. Dezember 2010
Leise rieselt der Schnee
Hier die aktuelle Schneehöhe (ca. 8 cm), Tendenz steigend, denn momentan fallen schöne dicke Flocken - was man auf dem Bild leider kaum erkennen kann.



Eine heftige Erkältung mit Halsschmerzen und Schnupfen zwingt mich leider zum Drinnenbleiben.

Also stricke ich an einem Schal für meine Schwester, passend zum braunen Circle Hat, den sie sich ausgesucht hat.

Da es die Colora von Lang Yarns in meinem Lieblingswollladen nicht mehr gibt, wird der Schal aus der Tosca Light derselben Firma gestrickt, denn die Farben und die Materialzusammensetzung sind gleich. Allerdings ist die Colora flauschiger und hat einen kürzeren Farbrapport, was bei der Mütze sehr gut rauskommt. Mal sehen wie sich der Schal farblich entwickelt...

... link


Samstag, 21. August 2010
Schräger Schal
Da denkt man sich an einem Freitag dem 13. ein neues Schalmuster aus, strickt es an und was passiert?

Auf Tina's wilder blog-Geburtstagsparty bekommt der bis dahin unigraue Schal nun durch ein Mißgeschick einen dunkelroten Streifen verpasst!



Ob ich den jemals wieder rauskriege? ;-)

... link


Samstag, 17. Juli 2010
An den Mann gebracht
Das gestrickte Baby-Set, bestehend aus Söckchen und Mütze, habe ich gestern dem wenige Tage alten Nachbarsjungen Simo bzw. seiner Mutter überreicht.

Ein Söckchen wurde dem schlafenden Baby schon gleich anprobiert - es passt - und die Farben gefallen der Mama auch. Da der Besuch in Nachbars Garten ganz spontan stattfand, hatte ich leider keinen Fotoapparat dabei.

... link